Testpflicht in der Schule ab 25. Mai

Aufgrund der Anpassung der Schul-Hygiene-Covid-19-Verordnung der Senatsverwaltung vom 9. Mai 2021 ist die Durchführung der Selbsttests der Kinder zu Hause nicht mehr zulässig. Deshalb wird die verpflichtende Testung ab dem 25. Mai in der Schule organisiert.

Die Testung erfolgt montags und donnerstags (außer einmalig am Dienstag, 25. Mai nach Pfingstmontag) in der ersten Stunde im Klassenraum. Die Tests (SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test von Roche) werden von den Kindern selbst durchgeführt und durch die Lehrkräfte altersangemessen vom Abstrich bis zum Ablesen des Ergebnisses begleitet.

Ein positives Testergebnis bedeutet, dass nur der Verdacht auf eine Infektion besteht. Die Eltern des betroffenen Kindes werden sofort telefonisch informiert. Anschließend suchen sie mit ihrem Kind eine PCRTeststelle für einen PCR-Nachtest auf.

Es besteht Testpflicht. Wenn Kinder sich nicht selbst in der Schule testen, können sie stattdessen ein negatives Testergebnis einer öffentlichen Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Ausschließlich ein negatives Testergebnis ermöglicht die Teilnahme an schulischen Präsenz- und Betreuungsangeboten. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sind zum schulisch angeleiteten Lernen zu Hause (saLzH) verpflichtet.

Weitergehende Informationen, die Ihnen helfen, Vorbehalte und Unklarheiten zu beseitigen, finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung unter Einfach Testen – Berlin.de

Durch die Testsituation zu Hause konnten die Kinder bereits Erfahrung und Sicherheit bei der Testung gewinnen. Dank Ihrer Unterstützung in den vergangenen Wochen, liebe Eltern, hoffen wir, dass die Testung in der Schule deshalb für Ihre Kinder reibungslos ablaufen wird.

B. Reich
Rektorin

Notbetreuung

Anträge für die Notbetreuung zum Herunterladen finden Sie hier:

Endspurt

Nun liegen nur noch etwas mehr als zwei Wochen vor uns, bevor dieses außergewöhnliche Schuljahr zu Ende geht.

Am 9. Juni kehren die Schulen zum Regelbetrieb mit Hygieneregeln in voller Lerngruppenstärke zurück. Den genauen Beginn des Unterrichts Ihres Kindes erfahren Sie über einen Elternbrief. Das Mittagessen wird für alle angeboten sowie die ergänzende Förderung und Betreuung.

Montags und donnerstags finden weiterhin die Selbsttestungen im Klassenverband statt. Die Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt.

Die Zeugnisausgabe findet am 23. Juni in der 3. Stunde statt.

Wir danken für Ihre Unterstützung beim häuslichen Lernen.

B. Reich

Mit AmazonSmile unsere Kinder unterstützen

Ab sofort können Sie die Kinder unserer Schule mit Hilfe unseres Fördervereins und AmazonSmile unterstützen, wenn Sie online einkaufen.

Der Förderverein der Beatrix-Potter-Grundschule unterstützt unsere Schule nicht nur finanziell bei Schulprojekten, kulturellen Veranstaltungen und vielem mehr.

Was ist AmazonSmile?
AmazonSmile ist ein einfacher Weg für Kunden, mit jedem Einkauf über Amazon eine soziale Organisation ihrer Wahl zu unterstützen – ohne zusätzliche Kosten für Kunden oder Organisationen.

Sie können als Kunde über smile.amazon.de/ch/27-680-63020 auf das volle Amazon Sortiment zugreifen und erhalten die gewohnten Preise und Liefermöglichkeiten.

Einziger Unterschied: Mit jedem Einkauf gibt Amazon 0,5 Prozent des Einkaufspreises qualifizierter Produkte aus eigener Tasche an den Förderverein der Beatrix-Potter-Grundschule weiter. Es entstehen für Sie keine Extrakosten.

Wichtig:
Um Spenden zu generieren, muss über smile.amazon.de/ch/27-680-63020 bestellt werden – nicht beim Einkauf über amazon.de!

Nach Ostern

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in unserer Schule findet weiterhin der Unterricht in halben Gruppen am Vor- oder Nachmittag statt.

Alle Kinder müssen während der Unterrichtszeit eine medizinische Maske tragen (FFP 2 Masken sind noch nicht verpflichtend). Auf dem Schulhof darf die Maske, bei der Einhaltung des Mindestabstandes, abgenommen werden. Bitte achten Sie als Eltern darauf, dass die Maske Ihres Kindes sauber ist. Tauschen Sie die Masken bitte regelmäßig aus und geben Sie Ersatzmasken mit.

In den Ferien wurden Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler, die ab 19.04.2021 verpflichtend genutzt werden sollen, geliefert. Genauere Anweisungen zur Verfahrensweise und den Ablauf dieser Testungen, erhalten die Schulleitungen im Laufe dieser Woche.
Wir werden Sie darüber sofort über die KlassenleiterInnen Ihrer Kinder und die Homepage informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben wir optimistisch!

B. Reich

Am Dienstag geht’s weiter

Nun geht es auch für die Klassen 4 bis 6 wieder in die Schule. Da der kommende Montag in Berlin ein Feiertag ist, werden die 4. – 6. Klassen nächste Woche am Dienstag, dem 9. März in der Schule zum Präsenzunterricht erwartet.
Die genauen Unterrichtszeiten, Gruppeneinteilungen sowie alle anderen wichtigen Informationen werden von den Klassenleiterinnen und Klassenleitern übermittelt.

Liebe Kinder aller Klassen, ihr habt alle ganz tapfer durchgehalten und euer Bestes gegeben. Herzlichen Dank auch an alle Eltern, Großeltern und anderen Erwachsenen sowie großen Geschwister für all die Mühe, Geduld und das Verständnis für die Kinder.
Nur gemeinsam konnten wir das schaffen.

Not(betreuung) macht erfinderisch

Schon lange hatten wir keine geschlossene Schneedecke mehr, die so lange liegen blieb. Die Kinder in der Notbetreuung nutzten den Schnee und bauten zusammen mit ihren Erzieher und Erzieherinnen dieses lustige Schneepärchen, noch bevor der Schnee zu schmelzen begann. Sie waren mit großem Eifer dabei und freuten sich, dass sie den gesamten Schulhof voller Schnee für sich hatten. Leider beginnt es heute zu tauen…

Schulöffnung ab dem 22. Februar

Wie Sie aus den Medien entnehmen konnten, wird die schrittweise Öffnung der Schule begonnen. Ab dem 22. Februar startet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der 1.-3. Klasse in geteilten Lerngruppen unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes.

Die genauen Unterrichtszeiten werden Sie von den Klassenlehrer*innen erhalten.

Für die Klassenstufen 4-6 bieten wir weiterhin die individuellen Lernförderungen an.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung beim Lernen zu Hause.

Februar

Liebe Eltern, liebe Kinder,

gestern wurde beschlossen, dass es in Berlin bis zum 14. Februar keine generelle Präsenzpflicht an Schulen geben wird.

Unterricht im Klassenraum? Nein danke!

Wir gehen auf unseren Schulhof!!!

Das Verkehrsprojekt des ACE e.V. Mobililli unterwegs fand in der Zeit vom 16. bis 19. September 2020  für die Kinder der Schulanfangsphase mit mehreren tollen Stationen zur Verkehrssicherheit statt.

An den Stationen trainierten die Kinder ihre Geschicklichkeit, die Rechts-Links-Wahrnehmung sowie die Bedeutung der Verkehrszeichen.

Natürlich wurden sie auch für gefährliche Situationen im Straßenverkehr als Fußgänger/Radfahrer sowie Auto-Beifahrer sensibilisiert.

Das hat uns allen große Freude bereitet.

Wir sagen DANKE für die engagiert geführten Stationen aus unserer zuverlässigen Elternschaft als Stationsbetreuer sowie den 3 Mitarbeitern vom ACE e.V.

Gern tauschen wir nächstes Jahr im September wieder für einen Tag den Klassenraum gegen den Schulhof ein, wenn Mobililli vom ACE e. V. zu uns kommt.

K. Scholz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen